Ausstellung – Baron von Thavon

Andreas Bordenache ist der Baron von Thavon, geboren in Karlsruhe 1977. Seit seiner Kindheit zeichnet und malt er. Später kam die Fotografie, Collagen und abstrakte 3D-Kunst hinzu. Das Hauptthema, welches ihn von klein auf beschäftigt, ist die Perzeption der Realität [Raum] mit der Magie des Momentes [Zeit] in Verbindung mit Mensch und Natur. Den verrohten Turbokapitalismus findet er ebenso traurig, wie das pseudoelitäre ‘Arschkriecher-Kunst Business’ unserer Zeit. Welches ihm zwangsweise, unter anderem jedoch auch immer wieder, als Inspirationsquelle dient. Kunst hat seinem Empfinden nach mitunter den Auftrag, göttliche Harmonie in nichtlinearer Form zu reflektieren. Das gilt seines Achtens für den Künstler ebenso wie für den Betrachter.